Du bist schwanger!!!

Gratulation!
 
Du erlebst nun eine ganz besondere Zeit in deinem Leben.

Es ist eine Zeit voller Veränderungen, voller Wachstum und Freude. Als erster wirst du Veränderungen in deinen Empfindungen wahrnehmen - himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt - dies sind nun Gefühle die binnen Sekunden unaufhaltsam über dich hereinbrechen können.

Die Ursache hierfür liegt in der Ausschüttung von Hormonen die das Ungeborene in deinem Bauch schützen und deinem Körper in die Lage versetzten, das Baby
40 Wochen gut versorgt groß werden zu lassen.
 
Gefühle spielen in dieser Zeit überhaupt eine sehr große Rolle. Du entscheidest nun meist mehr "aus dem Bauch heraus".
 
Lass deine Gefühle zu - positive sowie negative.

"Schlucke"  nichts hinunter! Sprich mit deinem Partner oder einer Freundin über aufkommende Zweifel was deine zukünftige Rolle als Mutter betrifft.
Lasse auch deine Familie an deinem überschäumenden Lebensmut und deinem neuen Glück teilhaben.

 
Neben den Veränderungen in deiner Gefühlswelt wirst du auch schon bald körperliche Veränderungen feststellen.

Zuerst sind es augenscheinlich Kleinigkeiten, beispielsweise schmeckt dir vielleicht dein früher vielgeliebter Kaffee nicht mehr.
Übelkeit, vor allem am Morgen kann sich einstellen. Deine Brüste werden größer und reagieren bei Berührung vielleicht sogar schmerzhaft empfindlich. Das sicherste Anzeichen und die wahrscheinlich als erster wahrgenommene Veränderung ist das Ausbleiben deiner Periode.

 
Sicher wartest du schon sehnsüchtig darauf, das man die Schwangerschaft auch von "außen" sieht.

Ein bisschen Geduld brauchst du hierfür schon, denn das Bäuchlein wir erst ab dem vierten Monat auch für andere sichtbar.
In diesem Monat beginnt auch die schönste Zeit der Schwangerschaft.

Du und dein Baby haben sich gut auf einander eingestellt. In der Regel sind hier die anfänglichen Beschwerden verschwunden.
Du bist zwar noch immer sehr empfindsam in deiner Gefühlswelt, doch meist wirst du von dem Gefühl getragen, Bäume ausreißen zu können.

 
In dieser schönen Zeit (um die 20. Woche herum) wirst du  noch eine wunderbare Erfahrung machen...
 
Du wirst dein Baby zum ersten Mal spüren.
 
Diese ersten Kindsbewegungen sind schwer zu beschreiben, am ehesten kann man sie mit dem Schlagen der Flügel eines Schmetterlings vergleichen.
 
Du bist jetzt ganz Frau und bist dir dessen bewusst, wie schön es ist, neues Leben schenken zu dürfen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebammerei Salzburg